Veranstaltungen


Mitten durch die Dunkelheit schlängelt sich ein bunter Lichterwurm durch Hohenbostel.

 

Wir haben uns sehr über die vielen Kinder mit den selbstgebastelten Drachen, Einhörnern und anderen Tieren gefreut.

 

Begleitet vom Spielmannzug Bienenbüttel liefen wir gegen 19 Uhr unsere Route vorbei an den "Neubaugebieten" und wieder zurück ins alte Dorf.

 

Dort angekommen wurden den Gewinnern der Tombola ihre Preise überreicht.

 

Gestärkt von einer leckeren Bockwurst konnte dann die neue Feuershow beginnen.

 

Brennende Fackel flogen durch die Luft und Feuer und Funken wirbelten durch die Nacht.

 



 

Wir hatten viel Spaß und hoffen euch hat es auch so gefallen

 



Tolles Fest bei wunderbarem Wetter

Nachdem das „Sommerwetter“ bis jetzt ja nicht oft überzeugen konnte, hatten wir gestern ein schönes Fest bei bestem Wetter.


Für die Kinder galt es wieder so viele Punkte wie möglich zu sammeln bei vielen lustigen Spielen. Dass hat auch allen sichtlichen Spaß gemacht.

 

Wer eine Pause von den Spielen und Aufgaben suchte konnte Basteln, sich Luftballontiere knoten lassen oder einmal mit einem echten Feuerwehrauto fahren.

 

Zwischendurch gab es leckeren Kaffee mit Kuchen und natürlich auch warme Speisen wie Pommes und Bratwurst.

 

Gegen 17 Uhr gab es dann die Siegerehrung bei der jedes Kind einen Preis mit nach Hause nehmen konnte.

Dann ging es auch schon dem Ende zu.

 

Mitglieder des Fördervereins und der Feuerwehr ließen den Abend noch ruhig ausklingen bis auch wir uns nach Hause begaben.

 

Wir möchten an dieser Stelle noch allen Helfern und Spender für Organisation, Kuchen und Preise Danken ohne die so ein Fest nicht möglich wäre.



Einsatz der besonderen Art

 

Für die Hochzeit unseres Stellv. Ortsbrandmeisters Jens und seiner Frau Stephi haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen eine Kleinigkeit zu organisieren. Da das Brautpaar auch noch vielen anderen Hobbys nachgeht waren wir nicht alleine. So kam es das sich vor der Kirche Reiter, Schützen, Spielmannzug und Feuerwehr aufreihten um für Jens und Stephi Spalier zu stehen.

 

 

 

Wir wünschen euch alles Gute und dass Ihr so Glücklich bleibt wie Ihr es seid.

 

Bilder: B.Böhnke 2017

 



Dorffest der FF Hohenbostel 2017

 

Am 3.6. hat ein Dorf gefeiert das zusammengewachsen ist. In einer Manier wie es nur in einer guten Gemeinschaft miteinander geht, Danke Hohenbostel!

 

Nach einer Vorbereitungszeit von gut 8 Monaten und vielen konspirativen Abenden ist es gelungen, einen unvergesslichen Tag mit Hilfe vieler Sponsoren und Helfern zu gestalten. Es gibt viele Worte die ausdrücken könnten wie es gewesen ist, aber eines trifft es, GEIL!

 

Der Tag fing mit kleinen Schauern an, die jedoch die 7 Mannschaften nicht daran hinderten den Hohenbosteler Fünfkampf an zu gehen. Spiele wie Bierkistenlauf, Viermannskilauf, Bigpack hüpfen, nasse Schwämme über die Wand werfen und zu letzt das Schubkarren-rennen, alles Spiele mit Spaßfaktor. Die Spieler und die vielen Zuschauer hatten eine riesen Gaudi, gewonnen haben letztlich die Hohenbosteler Jungs vor Die 6 aus der kleinen Koppel und Pina Colada.

Dank der vielen Torten- und Kuchenspenden war die Kaffeetafel reichlich gedeckt und alle Helferinnen und Helfer hatten alle Hände voll zu tun um dem Ansturm gerecht zu werden. Um 17 Uhr war dann alles Restlos verkauft. Ach die Lose der Tombola waren frühzeitig ausverkauft, gewonnen hat den Freiflug über Hohenbostel, Jakob Schulte aus Hohenbostel der nun zum Spender Detlef Behrens ins Cockpit steigen darf.

 

Der Flohmarkt litt leider unter dem Regen. Aussteller wie Fa. Kathmann und Wollin sowie das Info-Mobil der Jägerschaft hatten es trocken. Auch Andreas Klebs für die Lünecom hatte viele Gespräche über den hoffentlich erfolgenden Ausbau der Glasfasertechnik, es müssen 60% der Bevölkerung bis zum 30.6. ihren Vorantrag abgegeben haben, ansonsten wird das nichts mit dem super schnellen Internet.

 

Das Rahmenprogramm wurde leider durch Regen etwas gestört, jedoch ließen sich die Akteure nicht davon abhalten ihr Können dar zu bieten. Angefangen mit den jüngsten der Bauchtanzgruppe, die Hohenbosteler Jagdhornbläser die den Regen dann weggeblasen haben. Ein Theaterstück der GS Altenmedingen sorge für Heiterkeit, der Spielmannszug aus Bienenbüttel brachte Schwung auf die Bühne und Stimmung ins Publikum. Zum Abschluss des Nachmittags führte die Jugendfeuerwehr Hohenbostel noch eine Übung durch. In der Hoffnung das vielleicht die oder der Jugendliche Zuschauer im Alter ab 10 Jahre Lust bekommt dieser Gemeinschaft Jugendfeuerwehr bei zu treten. Übungsabend ist außerhalb der Ferien immer Montagabend ab 18 Uhr am Gerätehaus der Feuerwehr.

 

Höhepunkt des Abends war die Show und Musik der Band Move ManiaXX aus Kiel. Bei freiem Eintritt haben etwa 300 Personen den Weg nach Hohenbostel gefunden, leider nur wenige die nicht im Ort wohnen, Leute ihr habt was verpasst. Bis in den Sonntag hinein Wurde gesungen, getanzt und vor allem ausgiebig gefeiert, dieser Tag wird lange Gesprächsstoff sein. Der Regen mit Gewitter kam als auch die letzten im Bett waren. Man könnte glauben, Petrus ist auch ein Hohenbosteler.

 

text: Marion Skiba


Osterfeuer in Hohenbostel

 

Vielen Dank an alle Helfer und Gäste.

 

Wir hatten ein tolles Osterfeuer. Dass wäre ohne ehrenamtliche Hilfe nicht möglich gewesen. Aber auch nicht ohne die Zahlreichen Gäste die von Nah und Fern kamen um gemeinsam zu feiern.

 

 



Skat und Knobelabend am 5. November

Glückliche Gewinner bei Skat und Knobeln  Fleisch- und Wurstpreise für alle

 

 

 

Hohenbostel es war mal wieder so weit, einmal im Jahr ist im Feuerwehrgerätehaus in Hohenbostel eine Stimmung wie im Fußballstadion.

 

 Getroffen haben sich 14 Skatspieler, die in aller Stille ihre Blätter reizten und über 50 Knobler die mit viel Gejohle ihre Knobelbecher schwangen.

 

Wenn auch in vergangenen Jahren immer noch die halbe Fahrzeughalle für die Knobler reichte, mussten in diesem Jahr beide Fahrzeuge draußen schlafen.

 

Nach vier wechselnden Tischrunden standen nach Mitternacht die Sieger fest, bei den Skatspielern gewann Erich Schwentke.

 

Eine halbe Stunde später waren auch die Knobler fertig; Gewinner mit den meisten Punkten war Christian Prang.

 

Für die Besorgugng und Vorbereitung der Fleischpreise bedankten wir uns bei Günter Behrens mit einem Gutschein, denn es war eine Menge Fleisch, das er zu schneiden und einzupacken hatte.

 

Allen Kameradinnen und Kameraden und allen Fördermitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Hohenbostel wünscht das Kommando der FF Hohenbostel und Vorstand des Fördervereins besinnliche Festtage, ein frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2017.

Wir freuen uns bereits jetzt, mit Euch auch im nächsten Jahr wieder alle Feste wie Winterball, Osterfeuer, Kinderfest, Pfingstwanderung, Pokalwettkämpfe, Laternenumzug, Skat und Knobeln und vieles gemeinsam feiern können.

 

 

Text und Bilder: Marion Skiba, Pressewartin FF Hohenbostel

 


Laternenumzug und Hydrantendienst

 

 

Am 15.10. fand in Hohenbostel die jedes Jahr wiederkehrende Kontrolle aller Unterflurhydranten der Ortsteile Wulfstorf, Niendorf und Hohenbostel durch die Freiwillige Feuerwehr statt.

 

 

Jeder einzelne Hydrant wird gesäubert und auf seine Gängigkeit überprüft; mit einer Folie versehen, so das auch bei Frost gewährleistet ist, dass die Feuerwehr im Notfall an Wasser kommen kann.

Defekte Hydranten werden notiert und der Gemeindeverwaltung gemeldet, damit sie umgehend in Stand gesetzt werden können.

 

Nach getaner Arbeit trafen sich dann alle Feuerwehrmitglieder zum Erbsensuppe essen im Feuerwehrgerätehaus wieder.

 

 

Am Abend dann der Laternenumzug mit dem Musikzug Jelmstorf.

 

In diesem Jahr gab es für die Kinder noch eine Überraschung, eine Tombola. Es wurden zehn Preise gestellt, wobei der Hauptgewinn zwei Karten für das Miniatur Wunderland in Hamburg war.

 

 

Nach dem Rundgang mit vielen Kindern und den Eltern bei anfänglichem Nieselregen, wurden durch Glücksfee, Ortsbrandmeister Volker Brunn, die Gewinner gezogen.

 

 

Am meisten Glück hatte Familie Eichblatt, die von 10 Losen gleich drei Gewinne, darunter auch den Hauptpreis, mit nach Hause nehmen konnten.

 

 

Ein geselliger Abend bei Bratwurst und Getränken und viel guter Laune.

 

 

Bild und Text: Marion Skiba, Pressewart FF Hohenbostel
Bild und Text: Marion Skiba, Pressewart FF Hohenbostel


Hochzeit und Kinderfest

 

 

Es kommt nicht alle Tage vor, dass zwei Kameraden sich das Ja-Wort geben.

 

Die Aufregung in der Jugendfeuerwehr war schon vor der Hochzeit sehr groß, musste doch überlegt werden, welche Überraschung gut ankommt.

 

Es heiratet ja nicht irgendwer, sondern der 2. Stellvertretende Ortsbrandmeister Timo Gersterding die Jugendwartin Kimberley Süß.

 

Vor der Kirche in Wichmannsburg musste dann ein Feuerwehrschlauch mit der gewählten Verbandsschere durchschnitten werden und die Kameraden und die Jugendfeuerwehr bauten einen Schlauchbogen, unten dem die frisch Getrauten hindurch gehen durften.

 

 

 

Das Kinderfest war auch in diesem Jahr ganz gut besucht. Die Temperaturen mit 28° war noch zu ertragen, zumal die Tische und Bänke für das Kaffee trinken und Wurst essen unter einem Tarnnetz im Freien aufgebaut war.

 

Dank der Whats App Gruppe von Diana Wendt-Dittmer klappte es auch mit den Kuchenspenden so gut, das leider einige ihren Kuchen wieder mit nach Hause nehmen mussten, weil es zu wenig Esser gab.

 

Die Preise bei der Siegerehrung waren dieses mal so geteilt das von ganz klein bis groß für jeden etwas dabei war.

 

Vielen Dank an alle Spender der Sach- und Geldspenden, der Feuerwehr Edendorf für den Kuchentresen und die Kaffeemaschine, der SVO für die Hüpfburg und allen Helfern.

 

Obwohl Heike Süß und Nadine Radtke wegen der Hochzeit nur wenig Zeit hatten, ist ihnen doch ein schönes Kinderfest gelungen das hoffentlich im nächsten Jahr wieder mehr Zuspruch findet.

 

 

Text und Bilder:  Marion Skiba Pressewartin , FF-Hohenbostel

 



Pfingsttour am 15. Mai 2016 (Pfingstsonntag)

 

 

Auch Regen und Kälte können nicht abschrecken

 

 

 

Hohenbostel Am Pfingstsonntag fand die 4. Wanderung der Freiwilligen Feuerwehr und des Fördervereins statt, zu der Werner Ernst und Oliver Menke vom Festausschuss zwanzig mutige Wanderer mit zwei Hunden und zwei Jugendlichen begrüßen konnten.

 

Die Wetterprognose war wechselnde Regen- und Sonnenschauer, wobei bis auf einmal Regen die Sonne überwiegte.

 

Die Wanderung ging Richtung Panzerstraße, durch den Staatsforst nach Osten bis an den Elbe- Seitenkanal unterhalb des Truppenübungsplatzes wo auch die Kaffeepause, nach dem einzigen zehn Minütigen Schauer der Wanderung, mit Butterkuchen und Kaffee statt fand.

 

Da fast alle mit Regenschirm oder Wetterfester Kleidung unterwegs waren, konnte es nach der Stärkung auf den Rückweg am Kanal entlang nach Niendorf gehen, wo es noch einen Stopp des Verpflegungswagen gab um Getränke zu sich zu nehmen. Richtung Bienenbüttel ging es am Fischteich rechts durch den Wald nach Hohenbostel zurück. Es kamen alle vor dem großen Nachmittagsregen mit Gewitter am Feuerwehrgerätehaus an.

 

Hier wurde dann zwar drinnen in gemütlicher Runde das gegrillte und die Salate von Sandra und Cornelia verspeist.

 

Es wurde noch ein langer Nachmittag bis in den Abend bei netten Gesprächen und dem ein oder anderen Getränk.

 

 

Text und Bild: Marion Skiba; Pressewart FF Hohenbostel
Text und Bild: Marion Skiba; Pressewart FF Hohenbostel


Bild: Diana Wendt-Dittmer
Bild: Diana Wendt-Dittmer

Dorfputz am 23.04.2016

 

Am Samstag, den 23. April fand unser jährliche Dorfputz statt. Initiiert von der Ortsvorsteherin kamen viele Helfer und befreiten trotz wechselhaften Wetters unseren Ort von Müll und Graffiti.

 

Bei dieser Gelegenheit hat der Förderverein gleich 5 Bänke an exponierten Stellen im Ort aufgestellt, um Spaziergängern und unseren älteren Mitbürgern eine Möglichkeit der Rast zu bieten.

Für Stärkung nach getaner Arbeit war gesorgt, so dass nach dem erfolgreichen Arbeitseinsatz Zeit für Geselligkeit und ein kleines Pläuschchen bestand.