Neuer PkW-Anhänger in Dienst gestellt / Dank an lokale Sponsoren

 

 

Feuerwehr Hohenbostel freut sich über neuen Anhänger / Dank an lokale Sponsoren

 

 

Hohenbostel – Immer wenn die Hohenbosteler Jugendfeuerwehr zum Beispiel zu Zeltlagern gefahren ist, haben Eltern oder Ehrenamtliche Gepäck, Zelte und Feldbetten in privaten Anhängern transportiert. „Das wurde immer mit Bordmitteln geschafft“, berichtet Ortsbrandmeister Volker Brunn. Das sei aber mittlerweile auch haftungstechnisch schwierig, erklärt er. Ein Umstand, der den Feuerwehr-Verantwortlichen in Hohenbostel schon länger ein Dorn im Auge ist. Daher gibt es bereits seit einigen Jahren den Gedanken, einen feuerwehreigenen Anhänger anzuschaffen.

 

Osterfeuer als Einnahmequelle fehlt

 

Ein solcher fehlte bislang. Was aber auch fehlte, war das nötige Kleingeld für die Anschaffung. Nicht zuletzt auch, weil durch die Corona-Pandemie die größte jährliche Einnahmequelle des Feuerwehr-Fördervereins weggebrochen ist: das Osterfeuer. „Da konnten wir das Jahresbudget sonst immer gut aufstocken“, berichtet Dirk Steininger, der Vorsitzende des Fördervereins. Doch auch für das nächste Jahr sei bereits geraten worden, vom Osterfeuer Abstand zu nehmen.

 

Kurzerhand machte sich Jens Wegner, einer der stellvertretenden Ortsbrandmeister, auf die Suche nach Sponsoren für einen Anhänger. „Ich habe gute, persönliche Kontakte zu den Leuten hier in Bienenbüttel“, sagt er. Nach einigen geputzten Klinken hatte er dann letztlich vier Sponsoren gefunden, die gemeinsam eine Summe von insgesamt 2500 Euro bereitstellten. Der Förderverein selbst zahlte weitere 800 Euro, um den Kauf des Anhängers zu realisieren.

 

„Wir brauchen alle die Feuerwehr“, begründet Simon Wyrwa von der Firma Kathmann aus Bienenbüttel die Unterstützung. In seinen Augen müsse ein „gewisser Standard“ vorhanden sein, um den Feuerwehren ihre Aufgaben zu erleichtern und das Ehrenamt am Leben zu halten. Neben der Firma Kathmann beteiligten sich auch das Uelzener Unternehmen Elanity, die Volksbank Uelzen-Salzwedel und die Firma Jünemann aus Bienenbüttel.

 

Anhänger hilft auch im Einsatzfall

 

Für die Hohenbosteler Wehr erleichtert der Anhänger einiges. Nicht nur speziell für die Jugendfeuerwehr. „Auch im Einsatzfall, wenn viele Atemschutzgeräteträger gebraucht werden, kann zum Beispiel Ausrüstung zum Wechseln mit dem Anhänger transportiert werden“, erläutert Volker Brunn. Auch die Wartung der Geräte in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Uelzen wird nun einfacher für die Hohenbosteler. Denn zuvor wurde die Ausrüstung zentral in Bienenbüttel gesammelt und von dort nach Uelzen gebracht. „Jetzt können wir das selbst machen“, ist der Ortsbrandmeister zufrieden.

 

 

 


Alles Neu!

Weihnachten ist vorbei, Ostern war noch nicht und einen runden Geburtstag hatten wir letztes Jahr... und trotzdem gab es gestern Geschenke für die Feuerwehr.

Nicht bloß für die Hohenbostler Kameraden. Nein für alle 10 Wehren der Gemeinde. Für alle Kameraden gab es neue Uniformen und die Feuerwehren und Jugendfeuerwehren der Orte Edendorf, Varendorf-Bornsen und Hohenbostel gab es jeweils einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW).

 

An dieser Stelle möchten wir unseren großen Dank an die Firma Almased aussprechen die das Alles möglich gemacht hat.

 



Sinn und Zweck des Vereins

Der Förderverein verfolgt den Zweck, den Feuerschutz allgemein und im Besonderen die Freiwillige Feuerwehr Hohenbostel einschließlich der Jugendabteilung zu fördern.

Die Freiwillige Feuerwehr, Dein Helfer in der Not... aber auch eine zentrale Einrichtung, die das Gemeinschaftsleben in unserem Ort fördert und auch im sozialen Bereich durch Veranstaltungen und Unterstützung vieles auf die Beine stellt.

Wir sind dabei und ...

  • treten aktiv für den Brandschutz in Hohenbostel ein
  • fördern und unterstützen die Freiwillige Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr und die Floriansgruppe auch materiell
  • bereichern das Ortsleben durch Veranstaltungen für Jedermann
  • kümmern uns um unseren Ort und seine Bürger
  • sind da, wenn Ihr uns ruft!
Bild: Nils Hoffmann
Bild: Nils Hoffmann


Unser FF Gerätehaus

Große Koppel 2

29553 Bienenbüttel OT Hohenbostel

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Satzung und Formulare

Download
Satzung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hohenbostel e.V.
Satzung_Förderverein_Freiwillige_Feuerwe
Adobe Acrobat Dokument 34.6 KB
Download
Beitragsordnung, Stand 2016
Beitragsordnung_Förderverein_der_Freiwil
Adobe Acrobat Dokument 6.3 KB
Download
Mitgliedsantrag und Sepa Lastschrift
Beitrittserklärung_SEPA_Lastschrift_ FV_
Adobe Acrobat Dokument 24.5 KB